Studium

Studiumsende naht …

Am 6. März ist es soweit, voraussichtlich werde ich meine letzte prüfungsrelevante Klausur im Master schreiben. Danach gilt es noch die Masterarbeit abzulegen – das Thema steht bereits und es umgibt meine Forschungstätigkeit bei forFLEX – sodass ich irgendwann im Spätsommer mit dem Studium fertig bin. Jetzt gilt es sich noch einmal zu konzentrieren und danach freue ich mich auf das was kommt. Einige waren etwas schneller, wissen aber auch noch nicht was sie machen sollen: Glückwunsch in diesem Sinne lieber Felix ;)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität-Bamberg

Ab dem 01. August 2011 werde ich an der  Otto-Friedrich-Universität Bamberg arbeiten. Ich habe dort eine Teilzeitstelle  angenommen bis zum 31. März 2011. Hauptsächlich beschäftige ich mich mit dem Forschungsprojekt forflex und bin beim Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere industrielle Anwendungssysteme angestellt. Wenn es klappt, kann ich hierzu meine Abschlussarbeit schreiben, ansonsten werde ich noch etwas länger mit meinem Studium benötigen – auch nicht so schlimm ;)

B. Sc. in Information Systems

After finishing my bachelor thesis I finally graduated at Otto Friedrich University of Bamberg. Thanks for the company during the graduation ceremony to my parents, my sister, Felix and Dani. It was very expensive. I am very proud of my achieved bachelor’s degree and began studying the master’s degree right ahead. The exams tend to be little more difficult and usually you spend too much time on the assignments. However there is no big difference to the bachelor’s degree. During the term break I am going to complete an internship at SAP. The internship is in general about Platform as a Service and Business By Design. Hence I will be in Walldorf for the next time.

Hier wurde wohl etwas vertauscht

Folgendes Leitmotiv gilt in der Wirtschaftsinformatik (wird an der Uni Bamberg gelehrt):

„Die Geschäftsprozesse eines Unternehmens dürfen nicht aufgrund der vorhandenen IT-Infrastruktur bestimmt werden, sondern die IT-Infrastruktur muss an die Anforderungen  der Geschäftsprozesse angepasst werden.“

Die Uni sollte sich auch daran halten ;) Im UniWiki der Uni Bamberg fand ich folgenden Satz zu dem Thema Hiwis:

„Neuerdings ist es nicht mehr möglich, mehr als EINEN Hiwi-job paralell laufen zu lassen . Laut Referat III/3 ist dies durch die Einführung einer neuen Software (SAP) begründet. Wer mehrerer Hiwi-Jobs machen will, muss daher die Verträge so staffeln, dass es zu keiner Überschneidung kommt.“

Michael disappears

In case you do not see me over the next months … do not worry. I am just in my room or the library and try to write my bachelor thesis. Keep your fingers crossed and try not to disturb me by asking me out ;)

But seriously, the topic is about urban development and it architectures.The statement Is it possible for it architects to learn from city planning is one of the main questions … we will see ;)

funny exception

I had been playing poker a little on betandwin.com for my last months. For comfort reasons I downloaded the poker software to play it online without browser. While I was playing suddenly the following error message occured and the program died.

error_message

Seems like I broke through a wall ;)

facebook & voip

Allegedely the facebook team soon integrates voip completely into their application. Hereby it is possible to call your friends with a headset easily. Vivox, that also integrated voip in second life,  shall be responsible for the deployment.

My opinion: Poor university libraries. I can very well imagine all the students silently talking to each other instead of chatting on facebook, especially at the library of the University of Swansea.

More about on Spiegel Netzwelt

1 2  Scroll to top